Angebote zu "Valmont" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Gefährliche Liebschaften - Vorspiel, Die...
16,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Nachdem der erste Band sich dem Verführer Sébastien Valmont widmete, erfahren wir in diesem Album mehr über die Jugend von Isabelle. Wir tauchen ein in die grausame und verstrickte Welt der Oberschicht, voller Leidenschaft dunkler Verführungen. In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend der Protagonisten. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung zweier Verführer.

Anbieter: yomonda
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Cruel Intentions [UK Import]
1,99 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Dem ebenso charmanten wie skrupellosen Sebastian Valmont (Ryan Phillippe) wird von seiner attraktiven Halbschwester Kathryn Merteuil (Sarah Michelle Gellar) eine perfide Wette angeboten: Bis zum Ende der Ferien soll er Annette Hargrove (Reese Witherspoon), die Tochter des neuen Schuldirektors, verführen. Ein schwieriges Unterfangen, hat das Mädchen doch in einem Magazin ein Keuschheitsgelübde abgelegt. Sebastian nimmt die Herausforderung dennoch an: Sollte er gewinnen, würde Kathryn sich ihm hingeben, wenn nicht, müsste er ihr sein wertvolles Oldtimer-Cabrio abtreten. Gefährliche Liebschaften im Manhattan der 90er-Jahre: Mit den Jung-Stars Sarah Michelle Gellar und Ryan Phillippe in den Rollen des berühmten Intriganten-Paars aus Choderlos de Laclos' 1782 erschienenem Briefroman verfilmte Regisseur Roger Kumble die klassische Geschichte über die (selbst-)zerstörerische Lust an der Verführung. Zeitgemäß explizite Dialoge, verrucht-elegante Kostüme und das dekadent-luxuriöse High-Society-Milieu machen diese vierte Adaption der Literaturvorlage nicht nur zur modernsten, sondern auch zur erotischsten Version.

Anbieter: reBuy
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften - Vorspiel. Band 1
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Schmal, kränklich und von Epilepsie geplagt bereitet Sébastien Valmont seiner Mutter nichts als Sorgen, während sein Vater das Interesse an dem schwächlichen Jungen schon lange verloren hat. Als die erhabene Comtesse de Senange anbietet, ihn unter ihre Fittiche zu nehmen und ihn in die Spielregeln der Aristokratie einzuweihen, fällt der Familie Valmont ein Stein vom Herzen. Doch die verführerische Comtesse lehrt Sébastien nicht nur Hofetikette, Gesellschaftstanz und Intrigenspiel. Sie weiht ihn in die intimen Künste der Liebe ein, und bald ist der Junge für sie mehr als nur ein Protegé.In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend des Vicomte de Valmont, der in Laclos' Briefroman die jungfräuliche Braut Cécile verführen soll. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung eines Verführers.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften - Vorspiel. Band 1
16,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Schmal, kränklich und von Epilepsie geplagt bereitet Sébastien Valmont seiner Mutter nichts als Sorgen, während sein Vater das Interesse an dem schwächlichen Jungen schon lange verloren hat. Als die erhabene Comtesse de Senange anbietet, ihn unter ihre Fittiche zu nehmen und ihn in die Spielregeln der Aristokratie einzuweihen, fällt der Familie Valmont ein Stein vom Herzen. Doch die verführerische Comtesse lehrt Sébastien nicht nur Hofetikette, Gesellschaftstanz und Intrigenspiel. Sie weiht ihn in die intimen Künste der Liebe ein, und bald ist der Junge für sie mehr als nur ein Protegé.In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend des Vicomte de Valmont, der in Laclos' Briefroman die jungfräuliche Braut Cécile verführen soll. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung eines Verführers.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften - Vorspiel. Band 2
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem der erste Band sich dem Verführer Sébastien Valmont widmete, erfahren wir in diesem Album mehr über die Jugend von Isabelle. Wir tauchen ein in die grausame und verstrickte Welt der Oberschicht, voller Leidenschaft dunkler Verführungen. In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend der Protagonisten. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung zweier Verführer.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften - Vorspiel. Band 2
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem der erste Band sich dem Verführer Sébastien Valmont widmete, erfahren wir in diesem Album mehr über die Jugend von Isabelle. Wir tauchen ein in die grausame und verstrickte Welt der Oberschicht, voller Leidenschaft dunkler Verführungen. In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend der Protagonisten. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung zweier Verführer.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften (eBook, PDF)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Illustriert Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos (geboren 18. Oktober 1741 in Amiens; gestorben 5. September 1803 in Tarent) war ein französischer Offizier und Schriftsteller. Laclos, wie er in der Literaturgeschichte schlicht heißt, verdankt seinen Ruhm einem einzigen Buch, dem Briefroman "Gefährliche Liebschaften" (Les Liaisons dangereuses) von 1782, der als einer der besten französischen Romane des 18. Jahrhunderts gilt. Dieses Sittengemälde des ausgehenden Ancien régime wurde von den Mitgliedern der Académie Goncourt 1999 in einer Abstimmung als das "wesentlichste Werk der französischen Literatur" bezeichnet. In mehreren Hundert Briefen werden die Rängespiele der intriganten Marquise Isabelle Merteuil gezeichnet. Diese schlägt dem Vicomte de Valmont aus Rache vor, die jugendliche Braut ihres früheren Geliebten noch vor der Hochzeitsnacht zu verführen. Valmont hat wenig Interesse an einer so "leichten Beute". Ihn reizt die spröde, als äußerst tugendhaft bekannte, verheiratete Marie de Tourvel. Was der Frauenheld Valmont jedoch nicht wahrhaben will, ist, dass er in Marie von Tourvel verliebt ist. Der Stoff diente als Grundlage für mehrere Filme. Der Bekannteste sicherlich inszeniert von Stephen Frears mit John Malkovich, Glenn Close, Michelle Pfeiffer, Uma Thurman und Keanu Reeves. Unter den erotischen und gesellschaftskritischen Romanen des französischen 18. Jahrhunderts vielleicht der klügste, kühlste, unsentimentalste. Literarisch und psychologisch glänzend. [Hermann Hesse] Umfang: 524 Normseiten bzw. 614 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier - www.facebook.com/Null.Papier.Verlag

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Illustriert Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos (geboren 18. Oktober 1741 in Amiens; gestorben 5. September 1803 in Tarent) war ein französischer Offizier und Schriftsteller. Laclos, wie er in der Literaturgeschichte schlicht heißt, verdankt seinen Ruhm einem einzigen Buch, dem Briefroman "Gefährliche Liebschaften" (Les Liaisons dangereuses) von 1782, der als einer der besten französischen Romane des 18. Jahrhunderts gilt. Dieses Sittengemälde des ausgehenden Ancien régime wurde von den Mitgliedern der Académie Goncourt 1999 in einer Abstimmung als das "wesentlichste Werk der französischen Literatur" bezeichnet. In mehreren Hundert Briefen werden die Rängespiele der intriganten Marquise Isabelle Merteuil gezeichnet. Diese schlägt dem Vicomte de Valmont aus Rache vor, die jugendliche Braut ihres früheren Geliebten noch vor der Hochzeitsnacht zu verführen. Valmont hat wenig Interesse an einer so "leichten Beute". Ihn reizt die spröde, als äußerst tugendhaft bekannte, verheiratete Marie de Tourvel. Was der Frauenheld Valmont jedoch nicht wahrhaben will, ist, dass er in Marie von Tourvel verliebt ist. Der Stoff diente als Grundlage für mehrere Filme. Der Bekannteste sicherlich inszeniert von Stephen Frears mit John Malkovich, Glenn Close, Michelle Pfeiffer, Uma Thurman und Keanu Reeves. Unter den erotischen und gesellschaftskritischen Romanen des französischen 18. Jahrhunderts vielleicht der klügste, kühlste, unsentimentalste. Literarisch und psychologisch glänzend. [Hermann Hesse] Umfang: 524 Normseiten bzw. 614 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier - www.facebook.com/Null.Papier.Verlag

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften (eBook, PDF)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Illustriert Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos (geboren 18. Oktober 1741 in Amiens; gestorben 5. September 1803 in Tarent) war ein französischer Offizier und Schriftsteller. Laclos, wie er in der Literaturgeschichte schlicht heißt, verdankt seinen Ruhm einem einzigen Buch, dem Briefroman "Gefährliche Liebschaften" (Les Liaisons dangereuses) von 1782, der als einer der besten französischen Romane des 18. Jahrhunderts gilt. Dieses Sittengemälde des ausgehenden Ancien régime wurde von den Mitgliedern der Académie Goncourt 1999 in einer Abstimmung als das "wesentlichste Werk der französischen Literatur" bezeichnet. In mehreren Hundert Briefen werden die Rängespiele der intriganten Marquise Isabelle Merteuil gezeichnet. Diese schlägt dem Vicomte de Valmont aus Rache vor, die jugendliche Braut ihres früheren Geliebten noch vor der Hochzeitsnacht zu verführen. Valmont hat wenig Interesse an einer so "leichten Beute". Ihn reizt die spröde, als äußerst tugendhaft bekannte, verheiratete Marie de Tourvel. Was der Frauenheld Valmont jedoch nicht wahrhaben will, ist, dass er in Marie von Tourvel verliebt ist. Der Stoff diente als Grundlage für mehrere Filme. Der Bekannteste sicherlich inszeniert von Stephen Frears mit John Malkovich, Glenn Close, Michelle Pfeiffer, Uma Thurman und Keanu Reeves. Unter den erotischen und gesellschaftskritischen Romanen des französischen 18. Jahrhunderts vielleicht der klügste, kühlste, unsentimentalste. Literarisch und psychologisch glänzend. [Hermann Hesse] Umfang: 524 Normseiten bzw. 614 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier - www.facebook.com/Null.Papier.Verlag

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot