Angebote zu "Valmont" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Valmont - Gefährliche Liebschaften 02
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Valmont - Gefährliche Liebschaften 02 ab 6.95 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Comics & Satire,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften - Vorspiel. Band 1
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Schmal, kränklich und von Epilepsie geplagt bereitet Sébastien Valmont seiner Mutter nichts als Sorgen, während sein Vater das Interesse an dem schwächlichen Jungen schon lange verloren hat. Als die erhabene Comtesse de Senange anbietet, ihn unter ihre Fittiche zu nehmen und ihn in die Spielregeln der Aristokratie einzuweihen, fällt der Familie Valmont ein Stein vom Herzen. Doch die verführerische Comtesse lehrt Sébastien nicht nur Hofetikette, Gesellschaftstanz und Intrigenspiel. Sie weiht ihn in die intimen Künste der Liebe ein, und bald ist der Junge für sie mehr als nur ein Protegé.In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend des Vicomte de Valmont, der in Laclos' Briefroman die jungfräuliche Braut Cécile verführen soll. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung eines Verführers.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften - Vorspiel. Band 1
16,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Schmal, kränklich und von Epilepsie geplagt bereitet Sébastien Valmont seiner Mutter nichts als Sorgen, während sein Vater das Interesse an dem schwächlichen Jungen schon lange verloren hat. Als die erhabene Comtesse de Senange anbietet, ihn unter ihre Fittiche zu nehmen und ihn in die Spielregeln der Aristokratie einzuweihen, fällt der Familie Valmont ein Stein vom Herzen. Doch die verführerische Comtesse lehrt Sébastien nicht nur Hofetikette, Gesellschaftstanz und Intrigenspiel. Sie weiht ihn in die intimen Künste der Liebe ein, und bald ist der Junge für sie mehr als nur ein Protegé.In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend des Vicomte de Valmont, der in Laclos' Briefroman die jungfräuliche Braut Cécile verführen soll. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung eines Verführers.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erotische Bibliothek Band 23: Gefährliche Liebschaften von Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos Sammlung klassischer erotischer Werke der Weltliteratur Die Marquise de Merteuil spinnt aus Langeweile und Überlegenheitsanspruch ein Netz aus Intrigen. So versucht sie unter anderem, die geplante Eheschließung Gercourts mit der fünfzehnjährigen Cécile zu vereiteln, indem sie den Vicomte de Valmont überredet, diese zu verführen. Valmont jedoch hegt eher Interesse an der spröden und verheirateten Marie de Tourvel. Der erotische, gesellschaftskritische und psychologisch feinsinnige Briefroman verhalf Choderlos de Laclos zu Weltruhm und gilt als einer der besten französischen Romane seiner Zeit. Er hat auch heute nichts von seinem Reiz eingebüßt und wurde mehrfach verfilmt.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erotische Bibliothek Band 23: Gefährliche Liebschaften von Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos Sammlung klassischer erotischer Werke der Weltliteratur Die Marquise de Merteuil spinnt aus Langeweile und Überlegenheitsanspruch ein Netz aus Intrigen. So versucht sie unter anderem, die geplante Eheschließung Gercourts mit der fünfzehnjährigen Cécile zu vereiteln, indem sie den Vicomte de Valmont überredet, diese zu verführen. Valmont jedoch hegt eher Interesse an der spröden und verheirateten Marie de Tourvel. Der erotische, gesellschaftskritische und psychologisch feinsinnige Briefroman verhalf Choderlos de Laclos zu Weltruhm und gilt als einer der besten französischen Romane seiner Zeit. Er hat auch heute nichts von seinem Reiz eingebüßt und wurde mehrfach verfilmt.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften - Vorspiel. Band 2 von 2
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem der erste Band sich dem Verführer Sébastien Valmont widmete, erfahren wir in diesem Album mehr über die Jugend von Isabelle. Wir tauchen ein in die grausame und verstrickte Welt der Oberschicht, voller Leidenschaft dunkler Verführungen. In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend der Protagonisten. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung zweier Verführer.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften - Vorspiel. Band 2 von 2
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachdem der erste Band sich dem Verführer Sébastien Valmont widmete, erfahren wir in diesem Album mehr über die Jugend von Isabelle. Wir tauchen ein in die grausame und verstrickte Welt der Oberschicht, voller Leidenschaft dunkler Verführungen. In diesem Vorspiel zu "Gefährliche Liebschaften", dem französischen Klassiker von Choderlos de Laclos, spinnt Stéphane Betbeder eine perfide Geschichte um die Jugend der Protagonisten. Die Handlung bleibt dabei kohärent zur Vorlage, und so zeichnet Betbeder ein nuanciertes Bild der Erziehung zweier Verführer.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften (eBook, PDF)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Illustriert Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos (geboren 18. Oktober 1741 in Amiens; gestorben 5. September 1803 in Tarent) war ein französischer Offizier und Schriftsteller. Laclos, wie er in der Literaturgeschichte schlicht heißt, verdankt seinen Ruhm einem einzigen Buch, dem Briefroman "Gefährliche Liebschaften" (Les Liaisons dangereuses) von 1782, der als einer der besten französischen Romane des 18. Jahrhunderts gilt. Dieses Sittengemälde des ausgehenden Ancien régime wurde von den Mitgliedern der Académie Goncourt 1999 in einer Abstimmung als das "wesentlichste Werk der französischen Literatur" bezeichnet. In mehreren Hundert Briefen werden die Rängespiele der intriganten Marquise Isabelle Merteuil gezeichnet. Diese schlägt dem Vicomte de Valmont aus Rache vor, die jugendliche Braut ihres früheren Geliebten noch vor der Hochzeitsnacht zu verführen. Valmont hat wenig Interesse an einer so "leichten Beute". Ihn reizt die spröde, als äußerst tugendhaft bekannte, verheiratete Marie de Tourvel. Was der Frauenheld Valmont jedoch nicht wahrhaben will, ist, dass er in Marie von Tourvel verliebt ist. Der Stoff diente als Grundlage für mehrere Filme. Der Bekannteste sicherlich inszeniert von Stephen Frears mit John Malkovich, Glenn Close, Michelle Pfeiffer, Uma Thurman und Keanu Reeves. Unter den erotischen und gesellschaftskritischen Romanen des französischen 18. Jahrhunderts vielleicht der klügste, kühlste, unsentimentalste. Literarisch und psychologisch glänzend. [Hermann Hesse] Umfang: 524 Normseiten bzw. 614 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier - www.facebook.com/Null.Papier.Verlag

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Gefährliche Liebschaften (eBook, PDF)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Illustriert Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos (geboren 18. Oktober 1741 in Amiens; gestorben 5. September 1803 in Tarent) war ein französischer Offizier und Schriftsteller. Laclos, wie er in der Literaturgeschichte schlicht heißt, verdankt seinen Ruhm einem einzigen Buch, dem Briefroman "Gefährliche Liebschaften" (Les Liaisons dangereuses) von 1782, der als einer der besten französischen Romane des 18. Jahrhunderts gilt. Dieses Sittengemälde des ausgehenden Ancien régime wurde von den Mitgliedern der Académie Goncourt 1999 in einer Abstimmung als das "wesentlichste Werk der französischen Literatur" bezeichnet. In mehreren Hundert Briefen werden die Rängespiele der intriganten Marquise Isabelle Merteuil gezeichnet. Diese schlägt dem Vicomte de Valmont aus Rache vor, die jugendliche Braut ihres früheren Geliebten noch vor der Hochzeitsnacht zu verführen. Valmont hat wenig Interesse an einer so "leichten Beute". Ihn reizt die spröde, als äußerst tugendhaft bekannte, verheiratete Marie de Tourvel. Was der Frauenheld Valmont jedoch nicht wahrhaben will, ist, dass er in Marie von Tourvel verliebt ist. Der Stoff diente als Grundlage für mehrere Filme. Der Bekannteste sicherlich inszeniert von Stephen Frears mit John Malkovich, Glenn Close, Michelle Pfeiffer, Uma Thurman und Keanu Reeves. Unter den erotischen und gesellschaftskritischen Romanen des französischen 18. Jahrhunderts vielleicht der klügste, kühlste, unsentimentalste. Literarisch und psychologisch glänzend. [Hermann Hesse] Umfang: 524 Normseiten bzw. 614 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier - www.facebook.com/Null.Papier.Verlag

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe